E-Ladestation, E-Mobility Säule IP67, E Mobility Tankstelle, Stromtankstelle, charging column, loading column,, Ladesäule Typ 2 Steckdose , Elektroauto Ladestation, Plugs, charging column, loading column,

E-Mobility Ladesäule IP67




Passend zu unserer ESocket Linie, haben wir neu auch eine E-Mobility Ladesäule IP67 mit dem CSocket Gehäuse für Industrie, Garten und den öffentlichen Raum entwickelt. So setzten wir auf unterschiedliche Funktionen verpackt in einer Säule. Zwei Typ 2 Steckdosen mit FI Absicherung, Positionsleuchte sowie Wasser oder Druckluft sind längst nicht alle Funktionen. Im Innenraum bietet die E-Mobility Ladesäule IP67 auch Platz für einen WIFI Verstärker und vieles Mehr.

E-Mobility Steckdosensäule IP67, Ladesäule IP67 Typ 2 Steckdose , Elektroauto Ladestation, Stromtankstelle, Plugs for the World

Die E-Mobility Ladesäule IP67 ist Modular aufgebaut.

Je nach Bedarf lässt sie sich auch modular einsetzten, jeweils Rücken an Rücken zwei Säulen für vier Verbraucher oder mit zusätzlichen Schuko oder T13 Steckdosen IP67

Funktion und Design

Die erste uns bekannte E-Mobility Ladesäule IP67 geschützten Steckdosen mit Zusatzfunktionen für Ihre Sicherheit. Um eine lange Lebensdauer der E-Mobility Ladesäule IP67 zu gewährleisten, setzten wir beim Gehäuse sowie beim Ankerkorb auf geschliffenen Edelstahl. Alle elektrischen Komponenten werden in einer IP67 geschützen Unterverteilung verbaut. Diese ist verschraubt und kann nach Jahren einfach ausgetauscht werden. Durch das Sichtfenster kann schnell ermittelt werden ob die Sicherung eingeschaltet ist. FI-LS Sicherungen werden auf der DIN Schine aufgesetzt, so können wahlweise Komponenten unterschiedlicher Hersteller verbaut werden. Die Typ 2 Steckdosen von Walther bieten einen optimalen IP Schutz. Die Säule wird in der Schweiz entwickelt und hergestellt.

Zusatzoptionen wie WIFI Verstärker, Positionsleuchte, Wasser- oder Druckluftanschluss und vieles Mehr finden Sie bald in unserem Shop.

Die Form wurde so gewählt, dass die Unterverteilung geschütz ist und so der Witterung optimal trotzt.

Das Desing ist geschütz (Mod Dep.), nachbauen lohnt sich nicht.

Lieferumfang

Die aufgeführten Komponenten sind alle vormontiert und verdratet, es muss lediglich die Zuleitung angeschlossen werden.

  • Edelstahlgehäuse ohen Ankerkorb (dieser ist separat erhältlich)
  • Unterverteilung mit FI-LS Sicherungen und Ladecontroller SGM PilotBox
  • Erdungsklemme
  • Steckdosen gem. Konfiguration
  • Leuchteinheit als Positionslicht

Zusatzoptionen zur E-Mobility Säule

  • Wasserarmatur mit Dreh oder Druckhah (nicht vormontiert!)
  • Druckluftanschluss (nicht vormontiert!)

Produktionsstart und Verfügbarkeit

Die E-Mobility Säule CSocket wird ab ende April 2016 inkl. Zubehör bestellbar sein. Erste Lieferungen werden im Sommer erfolgen. Reservieren Sie schon heute Ihre Säulen, wir starten die 0-Serie für Schweizer-Unternehmen mit einem attraktiven Einführungsrabatt. Schreiben Sie uns an.

Wir planen weitere Produkte in ähnlichem Design, um Ihrem Aussenraum ein einheitliches und zeitloses Erscheinungsbild zu ermöglichen. Wenn Funktions-Mobiliar in selbem Design und gleicher Produktsprache erkennbar wird, vereinfacht das Ihren Kunden und Passanten die Handhabung und bietet so den entscheidenden Mehrwert.

Montage-Zubehör zur E-Mobility Säule

Für eine sichere Montage der E-Mobility Säule, bieten wir einen Ankerkorb oder eine Montageplatte an, beide sind ebenfalls in unserem Shop erhältlich.

Masszeichnung CSocket

Zeichnung CSocket Versorgungssäule, Stromsäule, Energiesäule, Steckdosensäule

Folgende Konfigurationen sind aktuell erhältlich…

Ladesäule IP67, Steckdosensäule, E-Mobility Säule IP67, Ladesäule Typ 2 Steckdose , Elektroauto Ladestation, Plugs for the World Ladesäule IP67, E-Mobility Steckdosensäule, Ladesäule Typ 2 Steckdose, Elektroauto Ladestation, Stromtankstelle, Plugs for the World E-Mobility Säule, Ladesäule IP67 Typ 2 Steckdose, Stromtankstelle, Elektroauto Ladestation, Plugs for the World E-Mobility Ladesäule IP67, Stromtankstelle, Säule Edelstahl, Typ 2 Steckdose, Elektroauto Ladestation, Ladesteckdosen, Plugs for the World Energiesäule E-Mobility, Ladesäule IP67, Stromsäule, Säule IP67, Typ 2 Steckdose, Elektroauto Ladestation, Stromtankstelle, Plugs for the World, Steckdosensäule Ladesäule IP67 E-Mobility, Stromtankstelle, E-Mobility Säule IP67,Typ 2 Steckdose , Elektroauto Ladestation, Plugs for the World, Steckdosensäule

Ladecontroller SGM PilotBox 1.1 für ein sicheres Laden

Technische Daten

  • Bauform DIN EN 43880 (Baugrösse 1), Breite 3 TE
  • Luftfeuchtigkeit max. zulässig 95 % nicht kondensierend
  • Montage DIN-Hutschiene nach DIN EN 60715
  • Klemmen Abziehbare Schraubklemmen zum Anschluss von Kabeln bis zu 1,5 mm2; blockweise abnehmbar, Anordnung nach Funktionsgruppen
Schutzklasse IP20
Betriebstemperatur -30 bis +75 °C
Leistungsaufnahme Leistungsaufnahmen 2 W
Min. Betriebstemperatur -30 °C
Gewicht 125 g
Max. Betriebstemperatur +75 °C

Highlights & Details

  • Integrierte Notstromversorgung
  • Anpassung des maximalen Ladestroms
  • Stand-alone oder kombiniert mit Steuerung und/oder Kommunikation

Beschreibung

Mit der SGM PilotBox bietet INSYS icom ein kompaktes und flexibles Ladesteuergerät. Die platzsparende, kompakte Bauform auf DIN-Hutschiene kombiniert mit abziehbaren Schraubklemmen ermöglicht eine schnelle und einfache Installation. Der maximal zulässige Ladestrom kann einfach und flexibel mittels zwei Kontakten (external wired link) definiert werden. Der Ladevorgang sowie sämtliche Sicherheitsfunktionen entsprechen dem neuesten Stand zur Ladenorm nach IEC 61851 (Mode 3) sowie VDE-AR-E 2623-2-2. Diese beinhalten u. a. die Erzeugung und Überwachung eines Pilotsignals zur Signalisierung des maximalen Ladestroms, die Erkennung der Widerstandskodierung im Ladekabel, die Lastschützsteuerung sowie die Ansteuerung und Überwachung der Steckerverriegelung sowie der Belüftung. Durch die Möglichkeit, sämtliche Funktionen auch über eine zusätzliche Steuerlogik (SPS) zu nutzen, lassen sich die unterschiedlichsten Säulenkonzepte realisieren. Bei Versorgungsspannungen über 13 V stellt die SGM PilotBox die Betriebsspannung für 12 V-Aktuatoren bereit und macht damit eine zusätzliche 12 V-Spannungsversorgung unnötig. Die Betriebssicherheit wird u. a. durch die herstellerunabhängige Erkennung der Steckerverriegelung, die Ladestrombegrenzung sowie die Überwachung des Ladevorgangs mit Sicherheitsabschaltung gewährleistet.

Ausstattung

  • Spezifische Ein- und Ausgänge: Pilot + Pilotsignal (Positiver Anschluss der Pilotsignalquelle mit Schutzbeschaltung bis 230 V AC/DC), Pilot – Bezugspotential Pilotsignal und Proximity – mit PE verbunden, Proximity Erkennung der maximalen Strombelastbarkeit des Ladekabels (13 A, 20 A, 32 A, 63 A) Ermittlung der Widerstandscodierung des Ladekabels
  • Sicherheit: Erkennung der Steckerverriegelung, Ladestrombegrenzung, Sicherheitsabschaltung im Alarmfall
  • Eingänge: Release, Set_MaxCurrent, Interlock_Feedback, Ventilation_Feedback
  • Ausgänge: Charge, Ventilation, Interlock, Act_Max_Current
  • LED-Anzeige: Power, Release, Plugin Detection / Charge
  • Normen: EMV Richtline 2004/108/EG, Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG,
  • Konformität: Konform zu IEC 61851-1, Konform zu VDE Anwendungsregel VDE-AR-E 262.

 

0 Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.