Kostenrechnung

Kostenrechnung Entsorgung

Wie viel kostet der Abfall wirklich:

Die grössten Kosten entstehen bei der Entleerung, daher liegt es nahe, den Entsorgungsprozess zu optimieren. Werden die Fraktionen gleichermassen gefüllt und können alle Fraktionen unter einmal entleert werden, so sind enorme Arbeitskosteneinsparungen möglich. Die Beschaffungskosten der Infrastruktur sind im Vergleich dazu vernachlässigbar. Wichtiger ist, dass sich die Infrastruktur den Trends anpassen lässt und langlebig ist. Ein ansprechendes Erscheinungsbild des Abfallbehälters fördert die Aufenthaltsqualität und die Sauberkeit am Standort.

Kostenrechnung mit Mischabfallbehälter

entsorgungskosten-abfallbehaelter

Entsorgung mit 110l Mischabfallbehälter
Entsorgungskosten 110l / Sackgebühr Fr. 5.00
Abfalltüte Fr. 0.30
Anzahl Entleerungen jährlich (tägliche Entleerung) 250
Arbeitszeit pro Entleerung inkl. Standortbegehung [min] 6.5
Stundensatz Intern (geschätzt) Fr. 60.00
Entsorgungskosten jährlich Fr. 1’250
Abfalltüten Kosten jährlich Fr. 75
Jährliche Arbeitszeit [h] 27.1
Arbeitskosten jährlich Fr. 1’625
Jährliche Prozesskosten Mischabfallbehälter
Fr. 2’950

Kostenrechnung mit Wertstoff-Trennbehälter

entsorgungskosten-recyclingbehaelter

Entsorgung mit Recycling-Station Multilith 3.0
Entsorgungskosten 60l/Sackgebühr Fr. 2.80
Abfalltüte 60l Fr. 0.25
Abfall-Volumen [l] 60
PET-Volumen [l] kostenlose Entsorgung 110
Alu-Volumen [l] kostenlose Entsorgung 60
Gesamtvolumen Entsorgungsstation [l] 230
Anzahl Entleerungen jährlich (2 Entleerungen pro Woche) 105
Arbeitszeit pro Entleerung inkl. Standortbegehung [min] 7.5
Stundensatz Intern (geschätzt) Fr. 60.00
Entsorgungskosten jährlich Fr. 294
Abfalltüten Kosten jährlich Fr. 26
Jährliche Arbeitszeit [h] 13.1
Arbeitskosten jährlich Fr. 788
Jährliche Prozesskosten Wertstofftrennung
Fr. 1’108

Somit sinken durch den Einsatz eines smarten Wertstoffbehälters mit grossen Volumen die Entsorgungskosten um bis zu 60% oder 1840.- CHF pro Standort. Dies funktioniert jedoch nur, wenn auch der Entsorgungsprozess in der Organisation entsprechend als Prozess angesehen und optimiert wird.

Sicherlich können auch mit einfachen Behältern Abfälle getrennt und somit die Entsorgungskosten gesenkt werden, jedoch wird so der Entleerungsprozess durch mehrere Einzelbehälter an unterschiedlichen Standorten meist aufwendiger und somit teurer. Der Löwenanteil in der Entsorgung macht die Bewirtschaftung aus.

Zusammensetzung des „öffentlichen“ Abfalls

wertstoffanteile-im-schweizer-abfall

Diese Zusammensetzung beruht auf eigenen Messungen an unterschiedlichen Standorten im öffentlichen Raum. So haben wir Abfalltüten aus Parks, Tiefgaragen, Schulhäusern, Sportanlagen, Büros und anderen Standorten entnommen. Die Inhalte wurden durch uns im 2014 / 2015 analisiert und ausgemessen. Sicherlich ist die Zusammensetzung auch von lokalen Angeboten abhängig, es leiten sich aber klare Trends ab, welche wir in unseren Wertstoffbehältern durch entsprechende Volumenaufteilung abbilden.

PET-Flaschen machen den grössten Antein aus. Da PET-Flaschen im normalen Abfallbehälter kaum zusammengedrückt werden, ist ein Behälter sehr schnell voll, was zu Littering und zusätzlichen Reinigungskosten führt. Eine Volumenzunahme durch einen Trennbehälter hilft in jedem Fall die Entleerungs- und Reinigungskosten zu senken.

Amortisation einer Entsorgungsstation

Es ist erwiesen, dass sich die Abfalltrennung mit einem optimierten Trennsystem am Standort schnell rechnet und sich die Investitionen rasch amortisieren. Die Wahl der richtigen Fraktion und Volumina ist entscheidend. Ein ansprechendes Wertstofftrennsystem darf man auch zeigen, was den Standort und die gesammelte Rohstoffqualität aufwertet. In unseren Rechnungen ist nicht berücksichtigt, dass Alu sogar gewinnbringend abgegeben werden kann und durch zunehmende Sauberkeit auch die Reinigungskosten gesenkt werden können.

multilith-4-0-aegeritalgarage

Wenn zusätzliche Fraktionen wie Papier, Karton, Becher, Batterien oder Kaffeekapseln getrennt werden, steigert sich die Kosteneinsparung je nach Standort und Konsumverhalten der Passanten weiter. Die Folge ist eine massive Kosteneinsparung und eine optimale Recycling-Quote.

Bei der Wahl eines falschen Trennbehälters mit zu kleinen Fraktionen oder bei einzelnen Recyclingstationen, bleiben die Entleerungszyklen hoch, was die vermeindliche Einsparung mindert, teils sogar in die Höhe treibt. Um Ihnen die Sicherheit zu gewähren, auch langfristig Kosteneinsparungen zu erzielen, sind unsere Produkte modular aufgebaut und lassen Volumen- und Fraktionsänderungen durch den Tausch des Deckels zu. So werden Konsumtrends aufgefangen.

Eine regelmässige Abfallanalyse am Standort kann sich in den Finanzen schnell positiv niederschlagen. So empfehlen wir eine regelmässige Kostenanalyse zu erstellen und die Standorte entsprechend anzupassen. Die Folge ist zudem eine nachhaltige Abfallwirtschaft sowie eine Minderung des Litterings im öffentlichen Raum. Für eine umfassende Beratung rund um Ihre Wertstoffe stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Recycling Stationen
Recycling Stationen, das Volumenverhältnis

CO² Reduktion durch Abfalltrennung

Das untere Diagramm zeigt auf, welche CO² Reduktion durch Recycling von Wertstoffen eingespart werden kann. Die Berechnung erfolgt auf der Rohstoff-Einsparung durch recyclen unter Berücksichtigung der Wiederaufbereitung zu neuen Rohstoffen (Kreislaufwirtschaft). Bei Alu haben wir einen Durchschnittswert angewendet, da walzen oder giessen von Aluminium unterschiedliche CO²-Werte ergeben. Die Annahme ist, dass ein Wertstoffbehälter ca. 2 Mal wöchentlich entleert wird und dabei eine optimale Füllung erreicht. Nicht berücksichtigt ist der Restmüll. Die CO² Werte wurden aus Berichten vom Bundesamt für Umwelt und von Rohstoff-Herstellerangeben entnommen. Diese Angaben sind für uns nicht bindend, zeigen jedoch die Tendenz des Einsparungspotentials.

Handling Lieferung sowie Abfalltüten wurden nicht beücksichtigt, da sie Material und Standortabhängig sind.

jaehrliche-co2-einsparung-recycling

Sammelvolumen jährlich Entleerungen Inhalt in kg CO² / kg CO² Reduktion
PET-Flaschen 105 4.5 3 1418 kg
Alu-Dosen 105 3 8.5 2678 kg
Papier 105 10 2.1 2205 kg
Total CO2 Reduktion /Jahr 6300 kg

Berücksichtigen wir, dass ein Kubikmeter Luft nur ca. 1% CO2 und somit lediglich 19.8 Gramm beinhaltet, so entspricht die eingesparte Menge CO2 einem gesättigten Volumen von 50’505m3 oder 220 Wohnungen mit 100m2 Wohnfläche.

In Autokilometern ausgedrückt: Ein VW Golf produziert ca. 130g CO2 pro km, somit entspricht die Einsparung pro Recyclingstation rund 48’450km.

Unser Multilith 3.0 Wertstoffbehälter wird mit bis zu 70% aus recycliertem Material hergestellt. So benötigt der Gestehungsprozess der Rohstoffe um die 360 kg CO². Für die Herstellung und die Montage arbeiten wir mit Solarenergie vom eigenen Dach, so dass kaum CO² freigesetzt wird. Für den Transport können wir keine genauen Angaber erstellen, da die CO² Belastung je nach Lieferort und Liefermenge sehr unterschiedlich ausfällt. Diese Angaben belegen, dass unsere Behälter durch die Abfalltrennung innert kurzer Zeit eine positive CO2 Bilanz aufweisen.

Recyclingstation, Design, Wertstoffbehälter, Waste Bin, Abfalltrenner, Abfallbehälter