Fronius Symo 17kW Wechselricheter, Netzeinspeisung

Fronius Symo 17kW

Maximale Flexibilität für die Anwendungen von morgen

EINGANGSDATEN Fronius Symo 12.5-3-M

Max. Eingangsstrom
(Idc max1 / Idc max2) 27,0 A / 16,5 A
Max. Kurzschlussstrom Modulfeld (MPP1 / MPP2) 40,5 A / 24,8 A
Min. Eingangsspannung
(Udc min) 200 V
Einspeisung Startspannung
(Udc start) 200 V
Nominale Eingangsspannung (Udc,r) 600 V
Max. Eingangsspannung
(Udc max) 1.000 V
MPP-Spannungsbereich
(Umpp min – Umpp max) 320 – 800 V
Anzahl MPP-Tracker 2
Anzahl DC-Anschlüsse 3 + 3
AUSGANGSDATEN
AC-Nennleistung (Pac,r) 12.500 W
Max. Ausgangsleistung 12.500 VA
Max. Ausgangsstrom (Iac max) 19,9 A
Netzanschluss (Spannungsbereich) 3~NPE 400 V / 230 V oder 3~NPE 380 V / 220 V (+20 % / -30 %)
Frequenz (Frequenzbereich) 50 Hz / 60 Hz (45 – 65 Hz)
Klirrfaktor < 2 % Leistungsfaktor (cos φac,r) 0 - 1 ind. / cap. ALLGEMEINE DATEN Abmessungen (Höhe x Breite x Tiefe) 725 x 510 x 225 mm Gewicht 34,8 kg Schutzart IP 66 Schutzklasse 1 Überspannungskategorie (DC / AC)1) 2 / 3 Nachtverbrauch < 1 W Wechselrichterkonzept Trafolos Kühlung Geregelte Luftkühlung Montage Innen- und Außenmontage Umgebungstemperatur-Bereich -25°C bis +60°C Zulässige Luftfeuchtigkeit 0 % bis 100 % Max. Höhe über Meeresspiegel 2.000 m / 3.400 m (uneingeschränkter / eingeschränkter Spannungsbereich) Anschlusstechnologie DC 6x DC+ und 6x DC- Schraubklemmen 2,5 mm² - 16 mm² Anschlusstechnologie AC 5-polige AC Schraubklemmen 2,5 mm² - 16 mm² Zertifikate und Normerfüllung ÖVE / ÖNORM E 8001-4-712, DIN V VDE 0126-1-1/A1, VDE AR N 4105, IEC 62109-1/-2, IEC 62116, IEC 61727, AS 3100, AS 4777-2, AS 4777-3, CER 06-190, G83/2, G59/3, UNE 206007-1, SI 4777, CEI 0-16, CEI 0-21 WIRKUNGSGRAD Max. Wirkungsgrad 98,0 % Europ. Wirkungsgrad (ηEU) 97,6 % η bei 5 % Pac,r2) 88,7 / 93,1 / 90,1 % η bei 10 % Pac,r2) 92,9 / 96,1 / 94,6 % η bei 20 % Pac,r2) 95,4 / 97,3 / 96,6 % η bei 25 % Pac,r2) 95,6 / 97,6 / 97,0 % η bei 30 % Pac,r2) 95,9 / 97,7 / 97,2 % η bei 50 % Pac,r2) 96,4 / 98,0 / 97,5 % η bei 75 % Pac,r2) 96,5 / 98,0 / 97,6 % η bei 100 % Pac,r2) 96,5 / 97,8 / 97,6 % MPP-Anpassungswirkungsgrad > 99,9 %
SCHUTZEINRICHTUNGEN
DC-Isolationsmessung Ja
Überlastverhalten Arbeitspunktverschiebung, Leistungsbegrenzung
DC-Trennschalter Ja
SCHNITTSTELLEN
WLAN / Ethernet LAN Fronius Solar.web, Modbus TCP SunSpec, Fronius Solar API (JSON)
6 Eingänge und 4 digitale Ein-/Ausgänge Anbindung an Rundsteuerempfänger
USB (Typ-A Buchse) Datenlogging, Wechselrichter-Update per USB-Stick
2 x RS422 (RJ45-Buchse) Fronius Solar Net, Interface Protokoll
Meldeausgang Energiemanagement (potentialfreier Relaisausgang)
Datalogger und Webserver Integriert
Externer Eingang Anbindung S0-Zähler / Auswertung Überspannungsschutz
RS485 3) Modbus RTU SunSpec oder Zähleranbindung

Fronius Symo

Mit seinen Leistungsklassen von 3,0 bis 20,0 kW ist der trafolose Fronius Symo der dreiphasige Wechselrichter für jede Anlagengröße. Durch die hohe Systemspannung, den breiten Eingangsspannungsbereich und die zwei MPP-Tracker ist die maximale Flexibilität bei der Anlagenauslegung gewährleistet. Die serienmäßige Anbindung an das Internet per WLAN oder Ethernet sowie die einfache Integration von Drittanbieter-Komponenten, machen den Fronius Symo zu einem der kommunikativsten Wechselrichter am Markt.

0 Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.